Daimler: Hartes Urteil

Noch ein Automobilwert; nachdem wir gestern bereits BMW [hier] analysiert haben, fährt heute Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) vor. Vorsichtigen Naturen sei gleich zugerufen, dass sich die Aktie nach wie vor in einem intakten Abwärtstrend befindet – und es bislang nur zarte Hinweise auf eine Bodenbildung gibt. Was die Autobauer, wie auch Daimler, derzeit so verlockend macht, ist ihre Bewertung.

Natürlich kann eine niedrige Bewertung bei einer Aktie auch Ausdruck zahlreicher bestehender und zukünftiger Probleme sein, aber bei Daimler (und auch BMW) fällt das Urteil der Börse schon sehr hart aus. Ja, das gibt es die globale Konjunkturabschwächung, die Investitionen für die Elektromobilität, die Handelsstreitigkeiten, der Brexit … Doch reicht das, den Wert der Daimler-Aktie so tief anzusetzen?

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto Daimler

• Weiterlesen •