Studie: Energiekunden in Grundversorgung zahlen kräftig drauf

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Verbraucher in der sogenannten Grundversorgung zahlen jährlich rund 1,15 Milliarden Euro mehr für ihre Energie als Verbraucher, die den Tarif gewechselt haben. Das
ergibt eine Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES), die die Grundversorgungstarife mit den mittleren Preisen anderer Anbieter verglichen hat und über die der “Spiegel” in seiner aktuellen Ausgabe
berichtet.

• Weiterlesen •