Munich Re: Dividenden-Sensation

Früher einmal zählten die Aktien von Rückversicherungen wie der Munich Re oder Münchener Rück (WKN: 843002 / ISIN: DE0008430026) so ziemlich zum Solidesten, was sich ein Anleger ins Depot legen konnte. Taifune, Wirbelstürme, Waldbrände und Überschwemmungen , sprich die Folgen des Klimawandels, haben das geändert. An den Papieren der Rückversicherungen haftet nun der Makel des Unwägbaren.

Die Börse neigt in solchen Fällen zu einem vorsorglichen Bewertungsabschlag. Die Vorstände der Rückversicherungen, wie der Munich Re, müssen sich deshalb strecken, um die Aktionäre bei (guter) Laune zu halten. Bei der Münchener Rück greifen sie dann traditionell tief in die Dividenden-Schatulle, so auch jetzt. Für das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 hat der Munich Re-Vorstand eine (sensationelle) Erhöhung der Dividende von 8,60 auf 9,25 Euro vorgeschlagen…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto © Munich Re

• Weiterlesen •