Tesla-Chef Elon Musk verkauft seine 4,5-Millionen-Luxusvilla — so sieht sie aus

musk house 1

Derzeit steht eine von Elon Musks Villen zum Verkauf.

Der Milliardär und Tesla-Chef bietet eine in Los Angeles gelegene Immobilie mit insgesamt vier Schlafzimmern und drei Bädern zu einem stolzen Preis von 4,5 Millionen US-Dollar zum Verkauf an, berichtet das englischsprachige Wirtschaftsmagazin „Forbes“.

Musk hatte das Haus — welches eindeutig kleiner als einige seiner anderen Häuser ist — ursprünglich im Jahr 2013 gemeinsam mit seiner heutigen Ex-Frau Talulah Riley für 3,695 Millionen US-Dollar erworben. Falls der angebotene Preis von 4,5 Millionen gehalten werden kann, macht Musk durch den Verkauf sogar beinahe eine Million US-Dollar Gewinn.

Wir zeigen euch, wie die Villa sowohl von innen als auch von außen aussieht. 

Das könnte euch auch interessieren:

 Elon Musk kündigt ein Upgrade für Tesla-Autos an, das Besitzern gefallen wird

 Von Elon Musk bis Jeff Bezos: Das sind die Häuser der Tech-Milliardäre

 Elon Musk sagt, dass er mit 70-prozentiger Wahrscheinlichkeit selbst zum Mars fliegt

Das Anwesen liegt in Brentwood, rund 25 Kilometer nordwestlich der Innenstadt von Los Angeles.

Das Grundstück hat eine dreieckige Form, wobei der Raum trotzdem ganz ausgenutzt wird.

Große Hecken, die als Sichtschutz dienen, ermöglichen es den Bewohnern für sich zu bleiben, obwohl das Anwesen direkt an einer Straße liegt.

Den Rest der Story gibt es auf Business Insider Deutschland

• Weiterlesen •