Novartis: Alcon legt los wie die Feuerwehr

Was ist denn da los? Die seit Mitte 2018 konstant steigende Novartis-Aktie (WKN: 904278 / ISIN: CH0012005267) fällt am heutigen Dienstag wie ein Stein um rund 10 Prozent. Und dies völlig ohne Gewinnwarnung oder ähnlich schlechte Nachrichten aus dem Unternehmen! Erklärung: Die bereits im vergangenen Sommer angekündigte Abspaltung der Augensparte Alcon (WKN: A2PDXE / ISIN: CH0432492467) erfolgte mit dem heutigen Börsenstart.

Gleichzeitig startete deren Börsenhandel mit einer Notiz an der Schweizer Börse, weshalb der Titel auch in München und Stuttgart gehandelt werden kann. Am Nachmittag geht es dann an der New York Stock Exchange los.

Als Ausgleich für die Trennung erhielt jeder Novartis-Aktionär für jeweils fünf Novartis-Aktien ein Alcon-Papier automatisch ins Depot gebucht. Damit entsteht dem Novartis-Anleger kein Verlust, da der aktuelle Wert der eingebuchten Alcon-Aktien nahezu exakt dem Kursabschlag bei Novartis entspricht. Der Börsenneuling schaffte es dabei per Fast Entry in den Schweizer Leitindex SMI. Dort verdrängte der Augenexperte übrigens die renommierte Bank Julius Bär…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Wolfgang Raum / Pressefoto Novartis

• Weiterlesen •