4 Tage vor dem Brand in der Kathedrale Notre-Dame wurden 16 Statuen vom Dach entfernt

AP_19101542749026

Am Donnerstag — nur wenige Tage vor dem Brand der historischen Kathedrale Notre-Dame in Paris — wurden zum ersten Mal seit über einem Jahrhundert wieder religiöse Statuen von der Spitze des Gebäudes entfernt — im Zuge der Reparatur der Turmspitze des Gebäudes, berichtet „Associated Press”.

Die weltberühmte Kathedrale in Paris fiel am Montag einem massiven Brand zum Opfer. Obwohl bislang unklar ist, was die Ursache des Brandes war, sagten die Feuerwehrleute, der Brand stehe „möglicherweise” mit Renovierungen des Gebäudes in Verbindung, so die französische Ausgabe der „Huffington Post”.

Die Renovierungsarbeiten laufen schon einige Jahre. 

Am Donnerstag wurde ein 100 Meter hoher Kran eingesetzt, um 16 Kupferstatuen der zwölf Apostel und vier Evangelisten zu Boden zu lassen. Die jeweils knapp drei Meter hohen Figuren wurden von der Spitze der Kathedrale Notre-Dame geholt und dann in den Südwesten von Frankreich geschickt, um im Rahmen der Restaurierung überarbeitet zu werden.

A worker looks on as the religious statue representing St. Andrew perched atop Paris' Notre Dame Cathedral descends to earth for the first time in over a century.

St andrew statueThe head of a religious statue representing St. Thomas

The religious statue representing St. Paul perched atop Paris' Notre Dame Cathedral descends to earth for the first time in over a century as part of a restoration, in Paris Thursday, April 11, 2019. The 16 greenish-gray copper statues, which represent the twelve apostles and four evangelists, are lowered by a 100 meter (105 yard) crane onto a truck to be taken for restoration in southwestern France. (AP Photo/Francois Mori)

Das Projekt zur Reparatur der Turmspitze des Gebäudes und die Arbeiten an den Statuen kosteten sechs Millionen Euro, berichtete die „Associated Press”. Am Montag fing der ikonische Turm Feuer und ließ den Rahmen des Gebäudes in Flammen aufgehen. 

Vor dem Brand befand sich die Kathedrale inmitten umfassender Renovierungsarbeiten, deren Kosten von der „New York Times” auf 150 Millionen Euro geschätzt werden. 

Laut einem Artikel der „New York Times” aus dem Jahr 2017 wurde die Kirche, die im 12. und 13. Jahrhundert erbaut wurde, in den vergangenen Jahren umfassend renoviert.

Mehr zum Thema: „Eine kulturelle Tragödie”: Die Reaktionen auf das verheerende Feuer in der Kathedrale Notre-Dame

Die „Times” sprach 2017 mit dem Sprecher der Kathedrale, André Finot, der sagte, dass das Gebäude in vielen Bereichen repariert werden müsse — wie etwa die Statuen, Balken, Wasserspeier und Stützpfeiler, die in die Struktur von Notre-Dame integriert sind. 

„Überall dort, wo der Stein erodiert ist, müssen Reparaturen durchgeführt werden — und je mehr Wind weht, desto mehr stürzen alle diese kleinen Stücke ein”, sagte Finot. „Es gerät überall außer Kontrolle.”

lms

Das könnte euch auch interessieren:

 Herzzerreißende Bilder zeigen das Feuer und das Ausmaß der Zerstörung von Notre-Dame

 Warum die Kathedrale Notre-Dame wohl so schnell in Flammen aufging

AUCH INTERESSANT: 

Join the conversation about this story »

• Weiterlesen •