Sterbehilfe: Patientenschützer fürchten Dammbruch

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) – Zum zweiten Tag der Verhandlungen beim Bundesverfassungsgericht über eine Zulassung geschäftsmäßiger Hilfe zur Selbsttötung haben Patientenschützer vor einem
Dammbruch gewarnt. “Jede Ausnahmeregelung würde automatisch zu einer Ausweitung der organisierten Suizidbeihilfe führen. Die geschäftsmäßige Hilfe zur Selbsttötung wäre dann eine Dienstleistung,

• Weiterlesen •