Das sind die jüngsten Erben der Welt, die das Milliardenvermögen ihrer Eltern erhalten werden

Die Bezos-Familie.

Von Kindern aus der Vorschule hin zu hochkarätigen Führungskräften: Die Erben von einigen der reichsten Menschen der Welt werden einmal ein riesiges Vermögen erhalten.

Viele der jungen Töchter und Söhne berühmter Milliardäre, darunter die Kinder der reichsten Menschen aus dem Tech-Bereich und aus der Wirtschaft, sehen einer großen Erbschaft entgegen — wenn sie sie nicht schon erhalten haben. Andere Milliardäre hingegen haben angekündigt, einen Großteil, oder, wie in Warren Buffetts Fall, ihr gesamtes Vermögen zu spenden.  

Wir haben uns die 35 reichsten Menschen der Welt anhand des Echtzeit-Milliardär-Indexes des US-amerikanischen Magazins Forbes angesehen und uns dabei auf die Kinder konzentriert, die jünger als 40 Jahre alt sind. Wir beginnen mit den Kindern von Jeff Bezos, dem reichsten Mann der Welt. 

Lest auch: Das unglaubliche Leben von Cooper Hefner, dem 26-jährigen Erben des verstorbenen Playboy-Gründers

Aufgelistet sind nur die direkten Nachfahren, keine Enkelkinder.  Daher ist etwa das Enkelkind von François Pinault, das den gleichen Namen trägt, nicht in der Liste aufgeführt. Auch der Enkel von  Françoise Bettencourt Meyers, der auch Der Prinz von L’Oreal“ genannt wird, oder die Enkel des Gründers der US-amerikanischen Supermarkt-Kette Walmart, Walton, sind hier nicht dabei.

Das könnte euch auch interessieren:

 Unter jungen, superreichen Erben gibt es einen besorgniserregenden Trend

 Eliteforscher erklärt, was zwei Drittel der reichsten Deutschen gemeinsam haben

 Forbes 2016: Das sind die 50 reichsten Deutschen

Amazon-Gründer Jeff Bezos hat mit seiner Ex-Frau MacKenzie Bezos vier Kinder.

Im April hat das Ex-Paar das Ende ihres Scheidungsverfahrens bekannt gegeben. Die Bezos haben drei Söhne und eine adoptierte Tochter. Jeff Bezos verfügt über ein Nettovermögen von etwa 156,7 Milliarden US-Dollar (140 Milliarden Euro). Nach der Scheidung beläuft sich jenes von MacKenzie auf 36,7 Milliarden Dollar (33 Milliarden Euro), die sich aus 25 Prozent der Amazon-Anteile speisen.

Lest auch: Die extravagante Hochzeit eines Milliardenerben und einer Journalistin in Südfrankreich

Bill und Melinda Gates haben drei gemeinsame Kinder: Jennifer, Rory und Phoebe.

Seit der Gründung von Microsoft hat Gates ein riesiges Vermögen von 96,5 Milliarden US-Dollar angehäuft. Die mittlerweile für ihre humanitären Aktionen bekannte Familie rangiert auf Platz zwei unter den reichsten Menschen der Welt. Business Insider-Berichten zufolge hat die älteste Tochter an der Stanford University studiert. Die gelernte Reiterin ist nun 23 Jahre alt.

Der einzige Sohn Rory ist vor zwei Jahren 18 geworden. Seine jüngere Schwester Phoebe ist noch auf der privaten Lakeside High School in Seattle. 

Bill und Melinda Gates haben zusammen mit dem Milliardär Warren Baffett Giving Pledge ins Leben gerufen, ein Versprechen, den Großteil ihres Vermögens  zu spenden statt zu vererben. Laut Áine Cain und Allana Akhtar von Business Insider wird „Jedes der Kinder etwa zehn Millionen Dollar (8,9 Millionen Euro) des rund 98,1-Milliarden-Dollar-Vermögens ihrer Eltern erben. Der Rest geht an wohltätige Zwecke.“

Bernard Arnault, der reichste Mann Europas, hat fünf Kinder. Zwei von ihnen sind unter 30.

Bis auf einen arbeiten alle seiner fünf Kinder in seinem Luxus-Unternehmen LVMH, zu dem auch die Marke Louis Vuitton gehört. Zwei von Arnaults Kindern aus seiner ersten Ehe sind älter als 40, die drei jüngeren Söhne stammen aus seiner zweiten Ehe.

Seine jüngeren Kinder heißen Alexandre, Frederic und Jean. Laut Berichten von Katie Warren von Business Insider ist Alexandre (27) der Chef des Gepäcklabels, während Frederic (24) Leiter bei TAG Heuer ist — der größten Marke für Armbanduhren bei LVMH. Der jüngste Sohn von Bernard, Jean, ist das einzige Kind, das noch keinen Posten im Unternehmen hat.

Den Rest der Story gibt es auf Business Insider Deutschland

• Weiterlesen •