Kfz-Gewerbe warnt vor einseitiger Förderung von Elektroautos

LÜBECK-TRAVEMÜNDE (dpa-AFX) – Der Zentralverband des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (ZDK) hält eine einseitige Förderung von Autos mit Elektroantrieb für den falschen Weg zur Reduzierung des
CO2-Ausstoßes. “Sich nur auf die E-Mobilität zu konzentrieren, führt unserer Meinung nach in eine Sackgasse”, warnte ZDK-Präsident Jürgen Karpinski bei der Mitgliederversammlung am Mittwoch in
Lübeck-Travemünde

• Weiterlesen •