Gerettete Flüchtlinge: EKD-Chef fordert Verteilungsmechanismus

Hannover (dts Nachrichtenagentur) – Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm setzt sich für eine großzügigere Aufnahme von Flüchtlingen ein, die im Mittelmeer aus Seenot gerettet werden. “Da
muss man in der EU einen Verteilungsmechanismus finden, damit man nicht bei jedem Boot neu nach einem Hafen suchen muss”, sagte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm der “Frankfurter
Allgemeinen

• Weiterlesen •