Farbenprächtige Opern-Opulenz im Steinbruch

Hochprominent besuchte Premiere für die “Zauberflöte” in St. Margarethen.

2019 erklingt die “Zauberflöte” im Steinbruch in St. Margarethen: Cornelius Obonya und Carolin Pienkos inszenierten eine fulminante und opulente Zauberflöte, reich an Bildern und Farben. Die äußerst fantasievollen Kostüme kreierte der italienische Star-Kostümbildner Gianluca Falaschi, der mit seinen Arbeiten immer wieder mit den höchsten Preisen der Theaterwelt ausgezeichnet wird. Das Bühnenbild von Raimund Bauer, der Wolkentunnel mitten auf der Bühne, angestrahlt in unterschiedlichen Farben und Effekten, ist einer der Hauptdarsteller des Geschehens.

Dirigent Karsten Januschke leitet ein junges Mozartensemble: Ana Maria Labin begeistert als Pamin, ihr zur Seite steht Tamino, Attilio Glaser. Die virtuosen Koloraturen der Königin der Nacht liegen bei Danae Kontora, ihr Gegenspieler Sarastro ist Luke Stoker. Unterstützt wird das Ensemble von drei Florianer Sängerknaben, dem Philharmonia Chor Wien und dem Orchester der Budapester Philharmonischen Gesellschaft.

Premiere unter der Leitung von Daniel Serafin

“Dieses Opernerlebnis ist weltweit wirklich einzigartig: Allein der Anblick der 7.000 qm großen Bühne, eingebettet in die Felslandschaft des 2.000 Jahre alten Steinbruchs, raubt einem den Atem. Nirgends anders ist Leidenschaft und Sinnlichkeit so zu erleben, wie in dieser großartigen Kulisse. Oper im Steinbruch steht für höchstes künstlerisches Niveau, für ein kulturelles Gesamterlebnis kombiniert mit kulinarischem Genuss, kurz: ein Spektakel für alle Sinne!”, so Daniel Serafin, der seit Jänner als künstlerischer Direktor der Oper im Steinbruch fungiert.

Prominente Gäste

Dieses Spektakel verfolgten zahlreiche prominente Gäste, unter anderem Landeshauptmann Hans Peter Doskozil mit Freundin Julia, der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig mit Gattin Irmtraud, der Eisenstädter Bürgermeister Thomas Steiner, Gastgeber Stefan und Agnes Ottrubay, Daniel Serafin, Künstlerischer Direktor der Oper im Steinbruch, Direktionsrat der Esterhazy Stiftungen, Karl Wessely mit Gattin Gabriele, Rudolf Schwarz, Geschäftsführer Esterhazy Betriebe, Ex-Kanzler Franz Vranitzky mit Frau Christine und Tochter Claudia, Ex-Vizekanzlerin Susanne Riess, die ehemaligen MinsterInnen Elisabeth Köstinger mit Lebensgefährte Thomas Kassl,Gernot Blümel, Juliane Bogner-Strauß mit Ehemann Erik Bogner, Karin Kneissl mit Gatte Thomas Meislinger, Karl Blecha mit Gattin Rosi, Werner Fasslabend mit Frau Martina, Schauspieler – und Vater – Peter Simonischek mit Brigitte Karner.

Auch Vienna Insurance Group CEO Elisabeth Stadler mit Ehemann Robert, Schauspielerin und Autorin Konstanze Breitebner mit Ehemann und Autor Peter Mazzuchelli, KHM Direktorin Sabine Haag, Direktorin des Jüdischen Museums, Danielle Spera, Kunstsammler Karl-Heinz und Agnes Essl, Ex-Botschafterin Helene van Damm, Diva Birgit Sarata, die Moderatorinnen Barbara Karlich und Maggie Entenfellner, ORF III Chef Peter Schöber, Bildungs-Experte Andreas Salcher, Anwalt Manfred Ainedter, ORF-Korrespondentin Hannelore Veit mit Ehemann Didier Fauqueux, Life-Ball Gründer Gery Keszler, Thomas Schäfer-Elmayer und Gattin Christine Zach, Wien Holding Chef Kurt Gollowitzer, Verlegerin Katarzyna Lutecka (Amalthea), UnternehmerInnen Doris Felber und Kurt Mann, die „Interspot-Familie” Inge, Purzl, Niki und Sandra Klingohr, Model Evelyn Rillé mit Ehemann, Erbin Kathi Stumpf mit Begleitung, Mime Felix Dvorak und seine Elisabeth, sowie Sänger Waterloo ließen sich das Opernspektakel im Steinbruch nicht entgehen.

Die “Zauberflöte” ist noch bis 17. August zu sehen, Impressionen von der Premiere finden Sie in unserer Fotogalerie. (red)

www.operimsteinbruch.at

• Weiterlesen •