J&J-Zahlen: Top-Ergebnis für Morphosys und Genmab – Enttäuschung für Bayer – so handeln Sie jetzt richtig!

Der US-Gesundheitskonzern Johnson & Johnson (J&J) hat im zweiten Quartal den Gewinn deutlich gesteigert. Das Nettoergebnis stieg um knapp 42 Prozent auf 5,6 Milliarden US-Dollar. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis je Aktie stieg um knapp 23 Prozent auf 2,58 Dollar und lag damit deutlich über der Prognose von 2,44 Dollar pro Papier.

• Weiterlesen •