Infrarot “to go”: KLAFS bringt High-End-IR auf die eigene Couch

InfrapPLUS Basic von KLAFS macht Wellness-at-home so einfach, unkompliziert und flexibel wie nie.

Infrarotstrahlung wird seit langer Zeit gerne für den Wellnessmoment zuhause genutzt. Hatten Großmutter und Co. den Strahler in Lampenform oft schnell zur Hand wenn es darum ging, eine hartnäckige Erkältung zu verscheuchen, darf es heute schon mehr sein: eine Infrarotkabine tut dem ganzen Körper gut und bietet vor allem unserer oftmals geschundenen Rückenpartie angenehme Wärme, lindert Schmerzen, entspannt und trägt – wie medizinisch erwiesen – maßgeblich zu Wohlbefinden und körperlicher Gesundheit bei.

InfraPLUS Basic von KLAFS als perfekte & flexible Ergänzung fürs Home-Spa

Die Sauna- und Wellnessexperten von KLAFS haben nun ein Tool entwickelt, dass die Infrarotbehandlung zuhause so flexibel und unkompliziert wie noch nie macht: mit der neuen Zusatzausstattung InfraPLUS Basic kann man sich die wohltuenden Infrarotstrahlen in die Sauna holen, ohne eine zusätzliche Kabine einbauen zu müssen.

Aber nicht nur in der Home-Sauna oder dem Heim-Spa findet die mobile IR-Bestrahlung Anwendung: der Infrarot-Sitzplatz
lässt sich auch andernorts in den eigenen vier Wänden flexibel nutzen – alles, was man dazu benötigt, sind eine Steckdose und Strom.

Mit InfraPLUS Basic wärmen Infrarot-C-Strahlen die Rückenpartie besonders intensiv. InfraPLUS Basic besteht aus dem Infrarot-Rückenstrahler und der elektronischen Steuerung. Die Intensität des Rückenstrahles kann über das Bedienteil an das eigene Wärmeempfinden angepasst werden. InfraPLUS Basic nutzt die Infrarot-Wärmetechnik SensoCare: vier 
SensoCare-Sensoren im hochwertigen Lavasand-Keramikstrahler  messen berührungslos die Hauttemperatur und passen die Intensität der Strahlung Ihrem Körper an – sanft und vollautomatisch. Die Steuerung erfolgt mittels Kabelfernbedienung. 

Vorteile der SensoCare-Technologie:

• vier in den Strahler integrierte Sensoren messen berührungslos die Hauttemperatur
• die Steuerung regelt auf Basis der Sensordaten vollautomatisch die Infrarotintensität auf Ihrer Haut
• Vorgeschaltete Aufwärmphase zur Adaption der Haut auf die folgende Wärmeanwendung
• optimaler Wärmeeintrag bei geringster Hautbelastung

Die SensoCare Stufen definiert die Zieltemperatur der Haut. Die Intensität auf Ihrer Haut wird entsprechend durch das System angepasst. Folgende SensoCare Stufen können gewählt werden:

  • Sanft = 42 °C
  • Mittel = 43 °C
  • Intensiv = 44 °C

Mehr Informationen zum neuen InfrapPLUS Basic von KLAFS bekommen Sie hier.

www.klafs.at


 

Advertorial

© KLAFS © KLAFS © KLAFS 

• Weiterlesen •