Uniper: Endlich! Hat das Warten jetzt ein Ende?

Die Hängepartie um Uniper geht weiter. Nach wie vor hält der finnische Staatskonzern Fortum knapp 50 Prozent an der ehemaligen E.on-Tochter. Allerdings darf Fortum die Mehrheit wegen Sicherheitsbedenken aus Russland nicht übernehmen. Jetzt sollen zumindest die Gespräche mit Uniper wieder aufgenommen werden.

• Weiterlesen •