So hart wird das Gefängnis-Leben von Drogenboss El Chapo

El Chapo wird seine Haft in den USA absitzen

Er war einer der berüchtigsten Drogenbosse der Welt – und einer der reichsten. Joaquin Guzman, genannt „El Chapo“ (Der Kleine), wurde in den USA verurteilt und soll seine Haftstrafe auch dort absitzen. Doch El Chapo wird nicht in einem gewöhnlichen Gefängnis einsitzen, sondern im „ADX Florence“. Was dem früheren Chef des mexikanischen Sinaloa-Kartells dort blüht, darüber berichtet die „Welt“. Das Gefängnis liegt in den Bergen des US-Bundesstaat Colorado und gilt als sicherstes der USA. Schließlich steht „ADX“ für „administrative maximum“, hier sitzen auch Spione und Terroristen ihre Strafen ab.

Die Haftbedingungen werden als sehr hart beschrieben. Die Häftlinge bleiben 23 Stunden am Tag in ihren Zellen, die nur zwei mal 3,5 Meter groß sind. Angeblich sollen die Fenster nur zehn Zentimeter breit sein. Um zu verhindern, dass die Insassen von Zelle zu Zelle kommunizieren können, sind die Räume schallisoliert. Wenn die Häftlinge mal draußen kommen, sind sie an Händen und Füßen gefesselt und verbringen ihre Zeit in einem Einzelkäfig.

El Chapo floh bereits zweimal

Aus ADX Florence zu fliehen, ist unwahrscheinlich. Neben Kameras, Stacheldraht und Beobachtungstürmen gibt es auch Laser, die die Gegend abtasten. Selbst wenn man die Mauern hinter sich lassen sollte, hat man kaum Aussichten auf erfolgreiche Flucht. Das Gefängnis steht in einer bergigen, fast menschenleeren Gegend. Geflohene Gefangene können nur schwer untertauchen und schnell aufgespürt werden.

Guzman ist schon zweimal spektakulär aus Gefängnissen in Mexiko. 2015 wurde er erneut gefasst und in die USA ausgeliefert, wo ein Gericht ihn zu einer Strafe von lebenslänglich plus 30 Jahre verurteilte. Dass ihm diesmal eine Flucht gelingt, ist allerdings unwahrscheinlich.

toh

Das könnte euch auch interessieren

 El Chapo wird vermutlich in einem berüchtigten US-Gefängnis untergebracht, aus dem noch nie jemand entkommen ist

 Drogenboss „El Chapo“ soll vom Gefängnis aus ein Modelabel starten

Join the conversation about this story »

• Weiterlesen •