Marktbericht: DAX fester – Mini Inflation setzt Notenbanken unter Zugzwang

Der Dax startet nach zwei verlustreichen Tagen wieder etwas fester in den Handel. Anleger setzten auf Zinssenkungen der großen Notenbanken.

Microsoft (WKN: 870747 / ISIN: US5949181045) blieb im abgelaufenen Geschäftsquartal dank seiner Cloud-Dienste auf Erfolgskurs.

Die Software AG (WKN: A2GS40 / ISIN: DE000A2GS401) hat in ihrer größten Sparte erneut enttäuscht und muss die Jahresziele kräftig senken.

Nach ihrem Rücksetzer am Vortag haben Aktien des Zahlungsabwicklers Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) wieder Boden gutgemacht.

Bayer (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017) kann im Glyphosat Prozess mit einer Senkung der Strafe rechnen.

Der Marktbericht aus Stuttgart von Börsenmoderator Andreas Groß

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: Börse Stuttgart / Bildquelle: Pressefoto Börse Stuttgart

• Weiterlesen •