Bayer: Wann lässt der DAX-Konzern die Katze aus dem Sack?

Bayer und Lanxess haben den Verkauf des Chemieparks Currenta besiegelt. Insgesamt fließen den Unternehmen 3,5 Milliarden Euro zu. Bayer stehen 60 Prozent zu. Nun könnte es der nächsten Sparte zeitnah an den Kragen gehen: der Tiergesundheit. Seit Monaten wird über einen Verkauf oder die Fusion mit einem Konkurrenten spekuliert, zuletzt hat die Nachrichtenagentur Bloomberg erneut einen Zusammenschluss mit Elanco Animal Health ins Spiel gebracht.

• Weiterlesen •