Johnson: EU setzt bei Brexit falsche Hoffnungen auf Parlament

LONDON (dpa-AFX) – Der britische Premierminister Boris Johnson führt die Ablehnung der EU auf seine Änderungswünsche am Brexit-Abkommen auf die falsche Hoffnung zurück, das britische Parlament
werde einen No-Deal-Brexit verhindern. Das machte Johnson am Dienstag in einem Interview mit der BBC deutlich. Bei seinen anstehenden Besuchen in Berlin, Paris und der Teilnahme am G7-Gipfel in
Biarritz

• Weiterlesen •