Verfassung – Bürgerschutz oder Staatsauftrag?

Im vorangegangenen Abschnitt wurde aufgezeigt, dass die Verfassung eines souveränen, selbstbestimmten Bürgerstaates den Charakter einer staatsvertraglich verankerten Satzung hat – wir folglich zu
Recht von einer „Staatssatzung“ sprechen können. Satzungen umfassen Rechtsnormen, die den dort benannten juristischen Personen als Handlungsmaxime auferlegt werden beziehungsweise diese sich selbst

• Weiterlesen •