Scheuer verteidigt umstrittenes Vorgehen bei der Pkw-Maut

BERLIN (dpa-AFX) – Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat den umstrittenen Zuschlag für die Betreiber der Pkw-Maut noch vor einem anstehenden Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH)
verteidigt. Eine damalige Abwägung habe zum Ergebnis geführt, dass der Abschluss des Vergabeverfahrens “trotz des verbleibenden Risikos eines negativen EuGH-Urteils geboten war”, heißt es in einem

• Weiterlesen •