Upstream Mobility und DocLX City Card Solutions: “Allianz für zukunftsweisende Mobilität”

Unternehmen bündeln Synergien, um Kommunen vernetzte Mobilitätskonzepte für Touristen und Einwohner anzubieten.

Dem wachsenden Städtetourismus und der steigenden Nachfrage nach intelligenten Mobilitätskonzepten möchten DocLX City Card Solutions und Upstream Mobility mit einem gemeinsamen Angebot begegnen. Dabei werden die Leistungen der digitalen Gästekarte mit den lokalen Mobilitätsangeboten verbunden.

Unterschiedliche Anbieter wie öffentlicher Personennahverkehr, Taxis, Car- und Bikesharing, Garagen und Ladestationen für Elektroautos werden durch eine zentrale Schnittstelle vernetzt. “Für die Endkunden entsteht ein digital aufrufbares Gesamtangebot mit rascher Echtzeitinformation, einfacher Registrierung, Buchung und Nutzung. Für jeden Weg steht der optimale Mobilitätsmix zur Verfügung, wodurch der Individualverkehr deutlich entlastet werden kann”, so die beiden Unternehmen in einer Aussendung.

Mark Schilling, Geschäftsführer von DocLX City Card Solutions: “Stadtverwaltungen und Tourismusverbände profitieren von der digitalen Vernetzung ihrer Angebote. Sie schafft öffentlichen Mehrwert und wertet das touristische Angebot auf.” Upstream-Mobility-Geschäftsführer Reinhard Birke ergänzt: “Vernetzte Mobilität steigert die Lebensqualität, schont die Umwelt und optimiert den Verkehrsfluss. Die Zusammenführung privatwirtschaftlicher Leistungen und öffentlicher Infrastruktur ist ein Gewinn für jede Stadt.” (red)

www.citycardsolutions.com

www.upstream-mobility.at

• Weiterlesen •