Bricht Marcel Hirscher in “Pension” noch einen Rekord?

Der Ausnahmesportler greift nach sechster Ehrung zum Sportler des Jahres –  Pöltl, Thiem, Weißhaidinger, Wiesberger als Herausforderer.

Nicht mehr lange, dann werden Österreichs Sportler und Sportlerin des Jahres bekannt gegeben. Die Wahl zu Österreichs Sportlerin und Sportler des Jahres wird seit 1949 von den Sportjournalisten durchgeführt, am Dienstag veröffentlichte Sports Media Austria  die Liste der Finalisten 2019. Bekanntgegeben werden die Sieger am 31. Oktober in der Wiener Marx-Halle (20.15 Uhr/live ORF 1), geehrt werden sie mit einer Trophäe, die in Gedenken an den heuer verstorbenen, dreifachen Formel-1-Weltmeister Niki Lauda “Niki” benannt wurde.

Hirscher ist mit fünf Auszeichnungen Rekordsieger der Wahl, nach seinem achten Gesamtweltcupsieg und seinem WM-Gold im Slalom darf er sich gute Chancen auf eine abschließende Ehrung ausrechnen. Herausforderer sind Basketballer Jakob Pöltl, Tennisstar Dominic Thiem, die Nummer 5 der ATP-Weltrangliste, Lukas Weißhaidinger, WM-Bronzemedaillengewinner im Diskuswurf, und der dreifache Golf-Turniersieger Bernd Wiesberger.

Impressionen von der Pressekonferenz zur diesjährigen Sporthilfegala finden Sie in unserer Fotogalerie. (red)

www.sporthilfe.at

• Weiterlesen •