Otto-Familie beteiligt sich an Ruby Hotels

Die deutsche Familie hat im Rahmen einer Kapitalerhöhung 25 Prozent der lean-luxury Hotelkette erworben.

Die Familie Otto, Eigentümer der ECE-Gruppe, hat im Rahmen einer Kapitalerhöhung 25 Prozent an Ruby Hotels erworben. Die 2013 von Soravia gemeinsam mit den Partnern Michael Struck und Michael Hehn gegründete lean-luxury Hotelkette betreibt bereits sieben Hotels in Österreich und Deutschland. Weitere zehn Hotels befinden sich in Entwicklung, darunter in London, Zürich, Helsinki und Shanghai.

“Soravia ist bereits heute einer der größten Entwickler von Hotelimmobilien in Österreich, Deutschland und CEE. Durch die Ruby Hotelgruppe konnten wir uns eine fundierte Betreiberexpertise aufbauen – eine Qualität, die uns von anderen Projektentwicklern maßgeblich unterscheidet”, so Erwin Soravia. Zusätzlich zu den Ruby Hotels entwickelt Soravia aktuell 15 weitere Hotels, unter anderem in Wien, Salzburg, Vorarlberg, Duisburg, Mainz und Hamburg. (as)

www.soravia.at

www.ece.com

www.ruby-hotels.com

• Weiterlesen •