Ethereum: ERC-721 Token auf dem Vormarsch

Ethereum: ERC-721 Token auf dem VormarschIm Ökosystem von Ethereum gewinnen Token zunehmend an Dominanz gegenüber Ether, dem nativen Asset der Ethereum Blockchain. Hinsichtlich der Transaktionszahlen zeichnet sich ein dauerhaftes „Flippening“ ab. Zu diesem Ergebnis kommt die Datenanalysefirma Coinmetrics in ihrem aktuellen „State of the Network“ Report.Coinmetrics hat außerdem untersucht, wie das Kapital im Ethereum-Netzwerk verteilt ist. Dazu vergleichen die Analysten die Marktkapitalisierung der Ethereum Token mit der von Ether. Ein entsprechender Chart von Coinmetrics illustriert die Wertentwicklung von Ether und ERC-20 Token:Die Darstellung zeigt, dass ERC-20 Token einen immer größeren Anteil der Gesamtmarktkapitaliserung im Ethereum-Ökosystem ausmachen. Noch deutlicher wird dieser Umstand im folgenden Graphen. Dieser beschreibt das Verhältnis zwischen ETH- und Token-Marktkapitalisierung (Network Value to Token Value, NVTV).Der Graph suggeriert auf den ersten Blick eine wachsende Diversifizierung des Ethereum-Ökosystems. Betrachtet man die zugrunde gelegten ERC-20 Token jedoch genauer, zeigt sich, dass die Vielfalt der ERC-20 Token sich noch nicht in ihrem Anteil an der Zahl der Transaktionen widerspiegelt. Seit letztem Sommer dominiert hier die Ethereum-Version des Stable Coins Tether. Digitale Sammlerobjekte zeigen starkes Wachstum in EthereumToken ist nicht gleich Token – selbst wenn es um dieselbe Blockchain geht. So verfügt Ethereum über verschiedene Token-Standards mit jeweils unterschiedlichen Anwendungsschwerpunkten. Während zum Beispiel der ERC-20 Standard etwa vor allem bei Utility Token und Stable Coins Verwendung findet, dient ERC-721 besonders der Erstellung von digitalen Sammlerstücken. Einen volräufigen Höhepunkt erreichte das Handelsvolumen von ERC-721 bei dem Hype um die dApp KryptoKitties Ende 2017.Seit Januar 2019 ist die Zahl von ERC-721 Smart Contracts um 350 Prozent gewachsen. Die Zahl der ERC-20 Smart Contracts ist dagegen um weniger als 50 Prozent gewachsen. Trotzdem spielen ERC-721 Token noch lange nicht in der Liga ihrer fungiblen Pendants. 4.600 ERC-721 Smart Contracts stehen laut der Daten von Coinmetric 184.000 ERC-20 Smart Contracts gegenüber.Durch geschicktes News Hijacking ist es den Machern der dApp Gods Unchained jüngst gelungen, dem ERC-721 einen gehörigen Popularitätsschub zu verleihen. Gods Unchained ist ein Sammelkartenspiel, ähnlich dem Kassenschlager Hearthstone der Softwareschmiede Blizzard. Blizzard zog mit seiner Entscheidung, den Gewinner eines Hearthstone-Turniers aufgrund einer Solidaritätsbekundung mit den Prostestlern in Hongkong zu sperren, den Zorn Gaming Community auf sich.> @Blizzard_Ent hat gerade @blitzchungHS gesperrt und seine Hearthstone-Preisgeld eingezogen, weil sie sich mehr um Geld als um Freiheit kümmern. Wir werden für ALLE seine verlorenen Gewinne und ein Ticket für unser 500.000 US-Dollar-Turnier bezahlen: Kein Spieler sollte für seinen Glauben bestraft werden. freegaming> .@Blizzard_Ent just banned @blitzchungHS and stripped his Hearthstone winnings because they care about money more than freedom. We will pay for ALL his lost winnings and a ticket to our $500k tournament: no player should be punished for their beliefs. freegaming https://t.co/ONvtkG4x9G> > — Gods Unchained (@GodsUnchained) October 8, 2019Daraufhin konnte sich nicht nur Gods Unchained über 10.000 Retweets freuen; die Aktion der Entwickler führte zu einer zwischenzeitlichen Explosion bei den ERC-721 Smart Contracts, die die Basis des Sammelkartenspiels bilden. Source: BTC-ECHODer Beitrag Ethereum: ERC-721 Token auf dem Vormarsch erschien zuerst auf BTC-ECHO.


• Weiterlesen •