“Lvdwig”: Paul Rittenauer und Barbara Ludwig eröffnen neue Bar am Naschmarkt

Das Lokal richtet sich an “Connaisseurs, Design-Affine, Individualisten, Hedonisten und Menschen, die das Leben lieben”.

Die Gastronomen Barbara Ludwig und Paul Rittenauer – unterstützt vom Architekten Gregor Eichinger und dem internationalen Culinary-Designer Ido Garini – eröffnen im Jänner 2020 eine neue Bar am Wiener Naschmarkt. Das “Lvdwig” wird im im Gebäude des Boutiquehotels “Beethoven” gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien untergebracht sein und soll eine eine Hommage an “traditionelle Barkultur verbunden mit zeitgeistigem Design” darstellen.

“Das Wiener Kaffeehaus war in seiner Tradition und Funktion, vor allem im Biedermeier, fast gleichzusetzen mit einer amerikanischen ‘Speakeasy-Bar’ – diesen Gedanken greift das ‘Lvdwig’ auf”, teilen die Betreiber mit. “Es ist eine Bar von Wienern für Wiener. Mit eigenem Eingang und einer klaren Ausrichtung lässt sich das ‘Lvdwig’ jedoch nicht in die gelernten Kategorien der Hotelbars eingliedern.”

Barkeeper im Mittelpunkt

Barbara Ludwig, die das “Beethoven” seit 2009 führt, zur Idee: “Für mich war das Beethoven Jubiläumsjahr 2020 sowie das kommende zehnjährige Jubiläum des Hotel Beethoven, ein Impuls etwas komplett neues zu installieren – etwas das dem Wesen des Hauses und der Umgebung entspricht – das ‘Lvdwig’ war das Ziel einer langen Ideenreise.”

Die Idee der Bar-Dramaturgie sei es, den “Barkeeper in den Mittelpunkt zu stellen”. Im Zentrum der Bar empfängt ein zentraler Gasttisch, welcher die eigentliche architektonische Verlängerung der Bar und der Bühne des Barkeepers darstellt. Der stilistischen Melange aus Holz, Leder und Wiener Terrazzo, den Architekt Gregor Eichinger kreierte, rundet das Design ab.

“Optimale Balance zwischen Essen, Trinken, Kultur und lokalem Flair”

“Wir wollen die optimale Balance zwischen Essen, Trinken, Kultur und lokalem Flair anbieten – eingebettet in ein einzigartiges Design- und Servicekonzept. Kleine Raffinessen machen den Baraufenthalt zudem zu einem besonderen Erlebnis. Da der Barkeeper eine zentrale Rolle spielt, wird sich mit ‘geworfenen Drinks’ und einem Eisblock, aus dem das Eis für die Cocktails geschlagen wird, auch bei der Zubereitung ein spannendes Schauspiel bieten”, erklärt Rittenauer.

Die Gäste dürfen sich auf “Straighte Drinks” und Cocktails mit “besonderem Feinschliff” freuen. An der Bar darf auch gegessen werden – es werden zu den Drinks Gabelbissen und Klassiker der österreichischen Küche gereicht. Auf Fusion oder exotische Neuartigkeiten werde bewusst verzichtet. “Bodenständige Eleganz und nicht abgeboben”, soll das Motto im “Lvdwig” sein. Die Bar wird dienstags bis samstags von 16 bis 1 Uhr geöffnet sein. (as)

www.ludwig.bar

www.hotel-beethoven.at

www.rittenauer.at

 

• Weiterlesen •