Trump verliert Berufungsverfahren zu Deutsche-Bank-Unterlagen

Trump verliert Berufungsverfahren zu Deutsche-Bank-Unterlagen(Bloomberg) — US-Präsident Donald Trump, der bereits wegen eines möglichen Amtsenthebungsverfahrens unter zunehmendem Druck steht, musste einen schweren Schlag hinnehmen: Das Bundesberufungsgericht hat zwei Banken angewiesen, dem Kongress die Finanzunterlagen von Trump zur Verfügung zu stellen.Das Urteil eines aus drei Richtern bestehenden Gremiums des US-Berufungsgerichts in New York bedeutet, dass Trump die Kontrolle über die Unterlagen zu seinen lange Zeit geheim gehaltenen Geschäfts- und Privatkonten bei der Deutschen Bank AG und Capital One Financial Corp. verlieren wird – es es sei denn, das vollständige Berufungsgericht überdenkt diese Entscheidung oder der Supreme Court (Oberste Gerichtshof) der USA blockiert sie.Das Gericht wies Argumente von Trump und dem Justizministerium zurück, wonach die Repräsentantenhaus-Ausschüsse für Finanzdienstleistungen und Geheimdienste keinen legitimen Grund hatten, die Informationen anzufordern.Überschrift des Artikels im Original:Trump Loses Appeal Over House Democrats’ Deutsche Bank SubpoenasKontakt Reporter: Bob Van Voris in New York rvanvoris@bloomberg.netKontakt verantwortlicher Editor: David Glovin dglovin@bloomberg.net, Steve StrothFor more articles like this, please visit us at bloomberg.com©2019 Bloomberg L.P.


• Weiterlesen •