marktEINBLICKE um 12: Schöne Kursaussichten – Ritterschlag für VARTA

Der DAX tritt am Donnerstagmittag auf der Stelle. Charttechnisch bleibt die Situation hier aber aussichtsreich. Denn bis zum 2018er-Allzeithoch bei 13.596 Punkten fehlt gerade einmal ein Kursanstieg von 3,5 Prozent. Neue historische Tops könnten deshalb kurzfristig erreicht werden.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX+0,0%13.141
MDAX+0,2%27.298
TecDAX+0,2%3.048
SDAX+0,4%12.196
Euro Stoxx 50+0,3%3.671

 

Die Topwerte im DAX sind MTU Aero Engines (WKN: A0D9PT / ISIN: DE000A0D9PT0), Merck KGaA (WKN: 659990 / ISIN: DE0006599905) und E.ON (WKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999). Im Fokus stand auch die VARTA (WKN: A0TGJ5 / ISIN: DE000A0TGJ55). VARTA steigt am 23. Dezember in den MDAX und in den TecDAX auf. Grund hierfür ist der steile Kursanstieg im laufenden Jahr.

DAX longDAX short
WKNHU3A4CHW9PVT
Basispreis (Strike)9496,47 Pkt.15.209,71 Pkt.
Knock-out-Barriere9.595,0015.110,00 Pkt.
Letzter BewertungstagOpen EndOpen End
Hebel3,606,34
Kurs (05.12.19 11:20)36,44 €20,75 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs tendierte am Donnerstagmittag seitwärts. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1085 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Mittwochmittag auf 1,1081 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9024 Euro.

Die Ölpreise tendierten am Donnerstagmittag seitwärts. Zuletzt notierte WTI mit 58,33 US-Dollar je Barrel leicht unter dem Niveau vom Mittwoch (-0,1%), der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 0,1 Prozent auf 63,11 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis bewegte sich auf der Höhe des Vortagesschlusskurses und lag bei 1.474,24 US-Dollar je Unze (+0,0 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein fester Handelsauftakt ab, da die Futures im Plus notieren:

Dow Jones Future+0,2%27.710
NASDAQ100-Future+0,3%8.316
S&P500-Future+0,2%3.118

 

Bildquelle: markteinblicke.de

• Weiterlesen •