10 Dinge, die ihr niemals im Hotel tun solltet — sagen Mitarbeiter

Hotel

Der Aufenthalt in einem Hotel kann eine großartige Erfahrung sein, aber es gibt einige Verhaltensweisen, die ihr bei eurem nächsten Besuch vermeiden solltet.

Insider sprach mit aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern über die Dinge, die ihr in einem Hotel niemals tun solltet. 

Lest auch: Ich dachte, das angeblich luxuriöseste Hotel der Welt könnte dem Hype nie gerecht werden — ich lag falsch

In der Slideshow seht ihr Dinge, die ihr nach Ansicht der Mitarbeiter in einem Hotel nicht tun solltet!

Mehr Artikel bei Business Insider:

 10 Dinge, die Zimmermädchen in Hotels euch gerne sagen würden, aber nicht dürfen

 17 Dinge, um die ihr auf jeden Fall bitten solltet, wenn ihr das nächste Mal in ein Hotel eincheckt

 Die 9 verrücktesten Hotels, in denen ihr in Deutschland übernachten könnt

Es ist eigentlich nicht besonders hilfreich, wenn ihr jeden Morgen die Bettwäsche abzieht.

Auch wenn es theoretisch hilfreich erscheint, kann das morgendliche Abziehen eurer Kissen-, Bettbezüge und Laken dem Reinigungspersonal tatsächlich mehr Arbeit machen.

„An arbeitsreichen Tagen werden die Mitarbeiter einfach die Kissen aufpolstern und die gleichen Laken wiederverwenden. Die Bettwäsche wird nur alle drei bis vier Tage gewechselt. Durch das morgendliche Abziehen der Bettwäsche können die zeitintensiven Aufgaben des Reinigungspersonals noch um unnötige Minuten verlängert werden“, sagt Flavio Serreti, Geschäftsführer von Soprano Villas und Rome Lofts.

Lest auch: 7 der fiesesten Betrugsmaschen von Hotels, wenn ihr ein Zimmer bucht

Wenn ihr unbedingt einen Bettwäschewechsel benötigt, solltet ihr dem Reinigungspersonal eine Nachricht hinterlassen oder bei der Rezeption anrufen.

Bei Sofakissen ist die Reinigung schwieriger, deshalb solltet ihr es vermeiden, auf diesen zu schlafen.

Daniel Romero, Manager des Park James Hotels in Menlo Park, Kalifornien, sagt zu Insider, dass schmutzige Sofakissen ein Reinigungs-Albtraum sein können. 

„Sofakissen sind nicht leicht zu reinigen. Jedes Mal, wenn jemand auf so ein Kissen sabbert oder Schminke darauf verschmiert ist, muss es speziell gereinigt oder im schlimmsten Fall sogar entsorgt werden“, sagt Romero.

Vermeidet einen späten Check-out, ohne die Rezeption zu benachrichtigen.

Ein später Check-Out kann den gesamten Zeitplan der Hotelmitarbeiter durcheinander bringen und für euer Zimmer können zusätzliche Gebühren anfallen.

„In betriebsamen Zeiten sind die Mitarbeiter der Zimmerreinigung einem höheren Druck ausgesetzt, da sie die Zimmer vor einem neuen Check-in fertig machen müssen. Gäste, die die Zimmer zehn Minuten später als geplant verlassen, können bei neuen Gästen eine Wartezeit vor dem Check-in verursachen“, sagt Serreti.

Den Rest der Story gibt es auf Business Insider Deutschland

• Weiterlesen •