Änderungen in der Geschäftsführung der Raiffeisen Bausparkasse

Markus Tritthart soll auf Manfred Url folgen.Die Generalversammlung der Raiffeisen Bausparkasse hat auf Vorschlag des Aufsichtsrates im Rahmen einer außerordentlichen Sitzung beschlossen, Markus Tritthart in die Geschäftsführung der Raiffeisen Bausparkasse zu berufen. Er wird vorbehaltlich aller aufsichtsrechtlichen Genehmigungen mit 1. Februar 2020 in die Geschäftsführung einziehen. Die Bestellung erfolgt aufgrund des Ausscheidens von Raiffeisen Bausparkasse-Generaldirektor Manfred Url, der nach langjähriger Tätigkeit im Mai 2020 seinen Ruhestand antreten wird.

Markus Tritthart wird ab dann gemeinsam mit dem bisherigen Geschäftsführer Christian Vallant, der weiterhin für den Marktbereich zuständig sein wird, das Unternehmen führen und für den Marktfolgebereich verantwortlich zeichnen. Der ausgebildete Betriebswirt ist seit 2008 in unterschiedlichen Führungspositionen in Banken tätig, seit 2013 bei Raiffeisen. Derzeit bekleidet er die Position des Head of Subsidiaries Treasury bei Raiffeisen Bank International sowie jene des Sprechers des Vorstands der Raiffeisen Wohnbaubank.

“Es freut uns sehr, mit Markus Tritthart einen über die Raiffeisen Bankengruppe hinaus erfahrenen Manager für diese Position gewonnen zu haben. Ich bin überzeugt, dass er gemeinsam mit Christian Vallant die Raiffeisen Bausparkasse in eine erfolgreiche Zukunft führen wird”, so Michael Höllerer, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Raiffeisen Bausparkasse. (as)

www.bausparen.at

• Weiterlesen •