VARTA: Starke Leistung

Es war schon nahezu unglaublich, welche tolle Performance die Varta-Aktie (WKN: A0TGJ5 / ISIN: DE000A0TGJ55) in den vergangenen Monaten aufs Parkett zauberte. Selbst unsere optimistische Einschätzung vom August [hier klicken] war zu vorsichtig. Lag damals das Rekordniveau noch bei 71,60 Euro, ist nun die Marke von 128 Euro der aktuelle Gipfel.

Die Erfolgsgeschichte steht im Zusammenhang mit einem starken Geschäftsverlauf in den beiden Segmenten Microbattery und Storage. Die konstant hohe Nachfrage führte auch dazu, dass Vorstandschef Herbert Schein längst den Ausbau der Kapazitäten plant. Er will mehr als 60 Millionen Mikrozellen pro Jahr produzieren und erhöhte daher auch das Investitionsvolumen für 2019 von maximal 90 Millionen Euro auf bis zu 110 Millionen Euro.

 

Kein Wunder, dass das Unternehmen von Quartal zu Quartal hervorragende Zahlen melden konnte, die das Wachstum unterstreichen: Der Umsatz sprang nach neun Monaten um 22 Prozent auf 242,8 Millionen Euro  und beim operativen Ergebnis (Ebitda) ging es gar um 66,5 Prozent auf 63 Millionen Euro nach oben…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text/Beitrag spiegelt die Meinung des oder der jeweiligen Autoren wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Wolfgang Raum / Pressefoto Varta

• Weiterlesen •