Microsoft: Das Blatt hat sich gewendet

Microsoft (WKN: 870747 / ISIN: US5949181045) fehlten lange Zeit die Innovationen und der Erfolg im Software-Bereich für mobile Geräte wie Smartphones und Tablet-PCs. Doch das Blatt hat sich für den von Bill Gates gegründeten Konzern zum Glück wieder gewendet, wozu auch das starke Engagement in der Cloud-Sparte entscheidend mit beitrug.

Dieser Bereich wuchs im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 (per Ende September) um satte 59 Prozent und befeuerte den Konzernumsatz, der gegenüber dem Vorjahr um 14 Prozent auf 33,1 Mrd. US-Dollar zulegte. Dabei wurde unter dem Strich ein kräftiger Gewinnsprung von 21 Prozent verzeichnet (10,7 Mrd. US-Dollar).

Wie erfolgreich die Geschäfte für Microsoft wieder laufen zeigt sich auch in den zahlreichen neuen Allzeithochs der Aktie in den vergangenen Monaten, die den Börsenwert des Windows-Konzerns inzwischen auf über 1,1 Bio. US-Dollar hat ansteigen lassen.

Microsoft Mini Long
WKNKA0KUE
ISINDE000KA0KUE4
Emissionstag6. Juni 2019
ProdukttypMini Long
EmittentCitigroup

 

Bildquelle: Pressefoto Microsoft

• Weiterlesen •