Scheiblhofer setzt in der Region Neusiedler See starke Impulse

Mit hervorragenden Weinen, modernen Produktionsstätten, Events und einem Wein-Wellness-Hotel macht Erich Scheiblhofer das Weingut zukunftsfit.
Namen wie “Big John”, “The Legends” und “Great Bustard” verbinden Weinkenner und -liebhaber auf Anhieb mit dem Weingut Scheiblhofer im burgenländischen Andau, Bezirk Neusiedl am See. Vor 19 Jahren übernahm Erich Scheiblhofer den von Johann “Big John” Scheiblhofer 1983 gegründeten Familienbetrieb und setzte Schritt für Schritt Maßnahmen, um das vielfach ausgezeichnete Weingut zukunftsfit zu gestalten. Die Weinproduktion allein ist für einen Betrieb in dieser Größenordnung nicht ausreichend, die vorhandenen Ressourcen müssen umfassend genützt werden, deshalb gibt es am Weingut auch ausreichend Platz für Events, Incentives, Seminare usw. Derzeit beginnt darüber hinaus der Bau eines Wein-Wellness-Hotels auf dem Areal des Weinguts. Erich Scheiblhofer gibt im Gespräch mit LEADERSNET Auskunft über seine Philosophie.

Für Erich Scheiblhofer haben sich die Ansprüche an den Weinbaubetrieb wesentlich geändert. „Heute werfen wir verstärkt ein Auge auf die nachhaltige Herstellung unserer Produkte unter Rücksichtnahme auf natürliche Gegebenheiten. Das ist bei einem Betrieb dieser Größenordnung keine Kleinigkeit”, so der 41-jährige Winzer. Seit 2017 ist der Betrieb vom Österreichischen Weinbauverband nachhaltigkeitszertifiziert, Scheiblhofer musste dafür umfangreiche Maßnahmen beim Anbau, in der Betriebsführung und in der Rolle als Arbeitsgeber erfüllen. Deshalb erfolgte der Bau neuer Produktions- und Lagerhallen, die mit ausreichend Licht, Fußbodenheizung und einer der größten betrieblichen Photovoltaik-Anlagen ausgestattet sind. “Bis auf die Spitzenzeiten kann sich das Weingut schon jetzt selbst mit Sonnenenergie versorgen, in absehbarer Zeit sicherlich zur Gänze.” 85 Hektar umfasst die Weingartenfläche, jährlich produziert das Weingut Scheiblhofer zirka 1,5 Millionen Flaschen Wein, davon 25 Prozent Weißwein und 75 Prozent Rotwein. Dass die Qualität der Weine auch in schwächeren Jahrgängen gleich hoch bleibt, liegt für Erich Scheiblhofer allein an der Kunst des Kellermeisters.


Bettina, Erich, Maria, Johann, Harald und Margit Scheiblhofer mit ihren Kindern © Scheiblhofer, Sascha Wurzinger

Die Liebe zur Traube liegt in der Familie

Nachhaltigkeit im Gesamten ist für Erich Scheiblhofer der wesentliche Faktor des zeitgemäßen Weinbaus. “Die Basis für jeden guten Wein sind nach wie vor die Trauben, aber wie mit dem Boden, mit den Rebstöcken umgegangen wird, da gibt es doch große Unterschiede”, erklärt er. Obwohl die Arbeit des Winemakers Chefsache ist, kann Erich Scheiblhofer auch auf den Rat seines Bruders Harald bauen, der in der Forschung an der renommierten HBLA für Weinbau und Kellerwirtschaft in Klosterneuburg sowie als Professor an der Universität für Bodenkultur Wien tätig ist.

Erlebnis Wein

Die Entscheidung, ein Hotel am Areal des Weinguts zu errichten, ergab sich aus dem Eventgeschäft, aber auch aus der starken Nachfrage nach Nächtigungsmöglichkeiten im Zuge eines Besuches am Weingut. Mit der “Hall of Legends” wurde eine technisch perfekt ausgestattete Eventlocation für Großveranstaltungen, Galadinners, Pressekonferenzen, aber auch für private Feiern, Seminare, Teambuildings oder Weinverkostungen geschaffen. Hier fand unter anderem auch eine Veranstaltung für die Konferenzteilnehmer, unter ihnen zahlreiche namhafte Persönlichkeiten, während des EU-Ratsvorsitz im vergangenen Jahr statt. Untergebracht werden mussten diese Gäste in den Hotels der Region. “Dass diese Gäste nicht hier übernachten konnten, war für mich der entscheidende Impuls, ein eigenes Hotel am Weingut zu errichten,” erinnert sich Erich Scheiblhofer.

Vor kurzem wurde nun mit dem Bau des Wein-Wellness-Hotels begonnen. Im Herbst 2021 soll das Vier-Stern-Superior-Haus mit 115 Zimmern und ebenso vielen Mitarbeitern fertig sein. Hoteldirektor will Erich Scheiblhofer nicht sein, er ist und bleibt Winzer, davon hat er am meisten Ahnung, “aber die Linie gibt nach wie vor die Familie in gewohnter Art und Weise vor”. Das Konzept sieht vor, Businesskunden, Seminarteilnehmer bzw. Touristen während der Woche zu beherbergen, während am Wochenende sowohl Familien mit Kindern, Ausflügler und Besucher des Weinguts hier ein fantastisches Wochenende verbringen sollen. “Wir beabsichtigen, unser Wein-Wellness-Resort zu einem Projekt für die gesamte Region zu machen,” so Erich Scheiblhofer, “wir selbst schaffen 120 neue Arbeitsplätze und werten die Region durch diese exklusive Übernächtigungsmöglichkeit gehörig auf. Aber auch Synergieeffekte zu anderen Gastro-Betrieben oder zum Beispiel für den Andauer Badesee sind zu erwarten.” (red)

www.scheiblhofer.at

 

The Resort © Scheiblhofer  Eventlocation Hall of Legends © Scheiblhofer  Weingut Scheiblhofer © Scheiblhofer  Nachhaltigkeitszertifiziert - eigene Energieversorgung © Scheiblhofer  

• Weiterlesen •