Aixtron: Bestens positioniert?

Eigentlich sollte die Aixtron-Aktie (WKN: A0WMPJ / ISIN: DE000A0WMPJ6) ein Daueroutperformer sein. Das Unternehmen ist ein führender Hersteller von Dispositionsanlagen für die Halbleiter-Industrie.

Der Bedarf an Bauelementen und Hochleistungselektronik steigt unentwegt, auch durch die Elektromobilität, die optische Datenübertragung oder den künftigen 5G-Mobilfunkstandard. Hinzu kommt die Cloud und Smartphones und und und …

All die Halbleiter, Bauelemente und Optoelektronischen Chips können auf Anlagen von Aixtron hergestellt werden. Die Herzogenrather scheinen somit bestens positioniert. Dennoch ist die Beziehung zu den Aktionären eher on und off.

Gerade scheint es so als könne sich die Börse wieder stärker für die Aixtron-Aktie erwärmen. Grund könnte eine mögliche höhere Nachfrage nach Dispositionsanlagen sein. Irgendwoher müssen die Chips schließlich kommen…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text/Beitrag spiegelt die Meinung des oder der jeweiligen Autoren wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto Aixtron

• Weiterlesen •