DIC Asset wie erwartet besser als erwartet. Und das ist erst der Anfang…

Der Spezialist für Gewerbeimmobilien DIC Asset (WKN: A1X3XX / ISIN: DE000A1X3XX4) hat vorläufige und ungeprüfte Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 vorgelegt und seine unterjährig erhöhten Ziele für Umsatz und Ergebnis erreicht oder oder sogar übertroffen. Doch die besten Nachrichten dürften in den nächsten Wochen auf die DIC-Aktionäre warten und es erscheint möglich wahrscheinlich, dass sich die zur Zeit aufgerufenen €16 je Aktie trotz des starken Kurszuwachses im Vorjahr als (letztmalige?) günstige Kaufgelegenheit entpuppen.

Die vorläufigen Zahlen für 2019 und der Ausblick auf 2020

Doch der Reihe nach. Nach vorläufigen und noch ungeprüften Geschäftszahlen 2019 erzielte DIC Asset einen Funds from Operations (FFO) in Höhe von rund € 95 Mio., Bruttomieteinnahmen von rund €102 Mio. sowie ein Segment übergreifendes Transaktionsvolumen von €2,2 Mrd. Euro, davon €1,9 Mrd. Euro Ankäufe. Sämtliche prognostizierten Jahresziele wurden damit erreicht oder übertroffen.

Die Jahresplanung 2020 sieht ein deutliches Ergebniswachstum für das Geschäftsjahr 2020 voraus. Die FFO sollten auf €104 Mio. bis €106 Mio. Euro anwachsen, wobei wesentlicher Treiber hierfür ein geplantes Ankaufvolumen in Höhe von rund €1,6 Mrd. bis €1,9 Mrd. ist. Hiervon sollen rund €500 Mio. bis €600 Mio. auf das Commercial Portfolio (Eigenbestand) und rund €1,1 Mrd. bis €1,3 Mrd. im Institutional Business (Drittgeschäft) anfallen.

Ferner plant die Gesellschaft mit gezielten Verkäufen über alle Segmente hinweg in einem Volumen von rund €400 Mio., wovon rund €100 Mio. auf das Commercial Portfolio und rund €300 Mio. Euro auf das Institutional Business entfallen sollen. Dessen ungeachtet rechnet DIC Asset gegenüber dem Vorjahr mit steigenden Bruttomieteinnahmen sowie steigenden Erträgen aus dem Immobilienmanagement.

Zu berücksichtigen ist, dass die im Juni 2019 erworbene GEG German Estate Group AG im Geschäftsjahr 2020 erstmalig ganzjährig im Zahlenwerk der DIC Asset konsolidiert wird und sich alleine hieraus bereits deutliche Steigerungen der Kennzahlen ggü. dem Vorjahr ergeben…

Auf www.intelligent-investieren.net geht es weiter…

Kissig Ein Beitrag von Michael C. Kissig

Er studierte nach Abschluss seiner Bankausbildung Volks- und Rechtswissenschaften und ist heute als Unternehmensberater und Investor tätig. Neben seinem Value-Investing-Blog „iNTELLiGENT iNVESTiEREN“ verfasst Michael C. Kissig regelmäßig eine Kolumne für das „Aktien Magazin“.

Der obige Text/Beitrag spiegelt die Meinung des oder der jeweiligen Autoren wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Michael C. Kissig / Pressefoto DIC Asset

• Weiterlesen •