Durchsuchungen wegen Verdachts auf Manipulation bei Mitsubishi-Dieselmotoren

Durchsuchungen wegen Verdachts auf Manipulation bei Mitsubishi-DieselmotorenWegen möglicher Manipulationen an Dieselautos der Marke Mitsubishi sind am Mittwoch die Geschäftsräume eines Autokonzerns, eines Handelsunternehmens sowie von zwei Autozulieferkonzernen durchsucht worden. Ermittelt werde wegen des Verdachts auf Betrug, teilte die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main mit. Motoren von Mitsubishi-Fahrzeugen sollen demnach mit einer illegalen Abschalteinrichtung ausgerüstet worden sein. Die Ermittlungen betrafen unter anderem drei Standorte des Zulieferers Continental.


• Weiterlesen •