“Herzenssache” für Jürgen Czernohorszky und Wiener Schüler

Der Bildungstadtrat blickte gemeinsam mit Wiener Schulkindern in die aktuelle “Körperwelten”-Ausstellung in der Wiener Stadthalle.Seit Oktober gastiert in der Wiener Stadthalle wieder eine “Körperwelten”-Ausstellung, diesmal unter dem Titel “Herzenssache”. Wie der Name schon erahnen lässt, liegt der Fokus dieser Ausstellung auf dem Motor unseres Lebens – unserem Herzen. 

Schwerpunkt der Ausstellung ist das Herz mit seinem weit verzweigten Gefäßsystem. Beginnend vom Skelett über das Zusammenwirken der Muskulatur bis hin zur Entwicklung im Mutterleib werden unterschiedliche Präparate ausgestellt. Darunter zwanzig Ganzkörperexponate sowie Teilplastinate, transparente Körperscheiben und einzelne Organe. Unsere moderne Lebensführung setzt dieses Organ besonders unter Druck, sei es durch ungesunde Ernährung oder Bewegungsmangel. Die Ausstellungsmacher erläutern leicht verständlich, wie bereits kleine Änderungen im Alltag große Auswirkungen auf das Herz-Kreislaufsystem und den Gesamtzustand unseres Körpers haben.

Frühere Tabu-Ausstellung mit hohem Bildungswert

Gunter von Hagens Körperwelten, deren Exponate aus plastinierten Leichen(-teilen) bestehen, sorgten zur Zeit um die Jahrtausendwende um großen Wirbel und viel Aufruhr um ethische Grundsatzfragen.Doch heute scheint die lukrative, mittlerweile in unterschiedlichste Schwerpunktthemen aufgespaltene, und alternierend in aller Herren Ländern gastierende Ausstellung längst kein Tabubruch mehr zu sein. Zu spannend und faszinierend scheint der Blick unter die menschliche Haut zu wirken, und zudem ist er sehr lehrreich. Die Körperwelten-Exponate würden eine “ideale Unterlage für den Unterrichtsplan an Wiener Schulen” bilden, weshalb sich vergangene Woche Wiens Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern bei einem Besuch der Körperwelten Ausstellung im Studio F der Wiener Stadthalle vom pädagogischen Nutzen der vielbesuchten Anatomieschau überzeugte. 

Czernohorszky vertraue den Lehrerinnen und Lehrern, die Inhalte der Ausstellung und den Stoff, aus dem die Plastinate gemacht sind, altersgerecht zu vermitteln. Die Aufregung um den Grenzgänger Hagens habe sich sowieso längst zugunsten einer aufgeklärten Sichtweise gelegt.

Die Ausstellung “Körperwelten – Herzenssache” ist noch bis inklusive 9. Februar 2020 in der Wiener Stadthalle zu Gast.

Impressionen von Jürgen Czernohorskys Besuch bei der aktuellen Körperwelten-Ausstellung finden Sie in unserer Fotogalerie. (red)

www.koerperwelten.de

• Weiterlesen •