Head launcht Kollektion mit weltweit einzigem elektronischen Ski-Dämpfungssystem

Energy Management Circuit und personalisierte Ski für individuelle Bedürfnisse.
Head präsentiert eine Racing-Kollektion mit dem einzigen elektronischen Ski-Dämpfungssystem der Welt. “Wir haben einen Ski mit enormem Halt entwickelt, der es erlaubt, sich komplett auf die eigene Technik zu fokussieren”, betont Skistar Aksel Lund Svindal. Gemeinsam mit dem zweifachen Weltcup-Gesamtsieger und den World Cup Rebels hat Head eine komplett neue Rennlauf-Kollektion entwickelt – mit Ski, Schuhen, Bindung, Stock, Helm, Brille und auch neuen Taschen. Rennsport-Fans können sich von Kopf bis Fuß mit den Produkten der neuen Linie ausstatten.

Bewegungsenergie wird in elektronische Energie umgewandelt

Bei EMC (Energy Management Circuit) werden keramische Piezoplatten vorne und hinten am Ski eingearbeitet. Die Bewegungsenergie wird in elektronische Energie umgewandelt. Diese elektronische Energie wird dazu verwendet, um negative Vibrationen zu absorbieren. Der Ski wird wesentlich laufruhiger und stabiler. Dadurch kann man den ganzen Tag auf einem höheren Level fahren. Der Ski passt sich auch besser und schneller dem Gelände an.

Masters-Ski

Neben den weiterentwickelten Rennlauf-Modellen mit EMC-Technologie bietet Head in der Saison 2020/21 erstmals einen eigenen Masters-Ski an. Es ist ein Modell, das es in vier verschiedenen Längen gibt – mit derselben breiteren Mittelbreite, aber verschiedenen Radien. Dadurch kann das Label ein personalisiertes Setup für individuelle Bedürfnisse und Vorlieben bieten. Die Ski weisen dieselbe Konstruktion und Technologie wie das FIS-zertifizierte Modell auf. Der große Unterschied liegt in der breiteren Mittelbreite, wodurch das Setup weniger aggressiv ist, aber dennoch die volle Performance bietet. Der geringere Radius ermöglicht leichteres und spielerisches Handling.

Schuhe, Bindung, Helm und Co.

Der neue Raptor-Schuh ist mit einem Liquid Fit-Innenschuh ausgestattet. Das Liquid Fit-Material bietet die genaueste und schnellste Anpassung.  Auch in Sachen Bindung geht man neue Wege; Head und Tyrolia  Das neue, stromlinienförmige Design der Freeflex ST reduziert den Widerstand um 15 Prozent. Downforce ist Head zufolge die neue Benchmark im Helmdesign. Die Skibrillenlinie Sentinel ist auf die besonderen Anforderungen des Rennsports zugeschnitten und bietet eine große Auswahl an verfügbaren Ersatzgläsern, um sich an die sich ständig ändernden Wetterbedingungen anzupassen. (red)

www.head.com/de-AT/home

Head EMC_Aufbau_DINA4 

• Weiterlesen •