ŠKODA SUPERB iV: Flaggschiff für zwei Welten

Die innovative Interpretation von Luxus – der neue SUPERB iV.

  • Erster ŠKODA mit Plug-in-Hybridantrieb fährt bis zu 59 Kilometer rein elektrisch
  • Kombination aus Elektromotor und Benziner ermöglicht bis zu 930 Kilometer Gesamtreichweite
  • Eine maximale Systemleistung von 160 kW (218 PS) und drei Fahr-Modi zur Auswahl

Unter der Fronthaube des SUPERB iV schlagen – erstmals bei einem ŠKODA Serienfahrzeug – zwei Herzen, die je nach Fahrsituation und ausgewähltem Fahrmodus einzeln oder gemeinsam für den Vortrieb sorgen und die Vorteile eines Verbrennungsmotors und eines Elektromotors miteinander verbinden. Der Elektromotor leistet 115 PS und ermöglicht dem SUPERB iV in Verbindung mit einer Lithium-Ionen-Batterie eine rein elektrische und damit lokal emissionsfreie Reichweite von bis zu 59 Kilometern im WLTP‑Zyklus. Durch seinen 1,4-TSI-Benzinmotor mit 115 kW (156 PS) und den 50 Liter fassenden Benzintank ist der in der Ausstattungslinie Style sowie SPORTLINE erhältliche SUPERB iV zudem uneingeschränkt langstreckentauglich. Mit einer komplett geladenen Batterie und vollem Tank können Sie bis zu 930 Kilometer ohne Zwischenstopp zurücklegen.


© Skoda

Sport-Modus, Hybrid-Modus und E-Modus auswählbar, Benzintank-Entlüftung
Wenn beide Motoren zusammenarbeiten, entwickelt der SUPERB iV eine Systemleistung von 160 kW (218 PS). Die elektrische Energie wirkt dabei wie ein zusätzlicher Boost und sorgt für sportliche Fahrleistungen. Das unterstreichen der Sprint von 0 auf 100 km/h in 7,7 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit von 224 km/h. Um diese Agilität zu erfahren, muss in der Fahrprofilauswahl oder per Direktwahltaste in der Mittelkonsole der Sport-Modus ausgewählt werden. Dann werden automatisch auch Fahrzeug-Parameter wie die Lenkung, das serienmäßige 6‑Gang-DSG, das über eine dritte Kupplung als Verbindung zwischen Benzin- und Elektromotor verfügt, oder die serienmäßige Dynamische Fahrwerksregelung DCC auf die sportlichste Einstellung gesetzt.

Neben dem Sport-Modus stehen der E-Modus und der Hybrid-Modus zur Verfügung. Im E-Modus ist der SUPERB iV rein elektrisch unterwegs. Er fährt dann beispielsweise fast lautlos an und beschleunigt in 5,0 Sekunden von 0 auf 60 km/h. Damit Fußgänger und Radfahrer einen heranrollenden SUPERB iV frühzeitig hören, erzeugt der E‑Noise-Soundgenerator ein spezielles Geräusch. Im Hybrid-Modus sind beide Motoren in Aktion, deren Zusammenspiel dann automatisch elektronisch geregelt wird. Der kombinierte Energieverbrauch liegt dann bei 1,2-1,9 l/100 km Benzin und 15,8 bis 18 kWh/100 km Strom, das entspricht einem CO2-Ausstoß von 28 bis 42 g/km.

Aufgrund der spezifischen Funktionsweise des SUPERB iV tritt im Benzintank Überdruck auf, wenn der elektrische Antrieb über einen längeren Zeitraum verwendet wird. Um den Tankverschluss vor dem Auftanken sicher öffnen zu können, muss zunächst durch sogenanntes Entlüften der Druck im Tank abgebaut werden. Dazu wird einfach ein Knopf neben dem DSG-Wahlhebel gedrückt.

© Skoda
© Skoda

SUPERB iV mit Direktwahltasten für Fahrmodi in der Mittelkonsole
Auch der ŠKODA SUPERB iV bietet die von der Baureihe gewohnten äußerst großzügigen Platzverhältnisse und ein Kofferraumvolumen von 485 Litern bzw. 510 Litern beim COMBI. Dekorative Einstiegsleisten unterstreichen den hochwertigen Eindruck des komfortablen Interieurs. Für die passende Stimmung im Innenraum sorgt die optionale LED-Innenraumbeleuchtung mit verschiedenen Farben, ein echter Hingucker ist die dazugehörige Projektion des ŠKODA-Schriftzugs auf den Boden beim Öffnen der Vordertüren. Zur Serienausstattung des SUPERB iV gehört das farbige Maxi DOT, auf Wunsch ist das konfigurierbare Virtual Cockpit bestellbar. Ein Ladekabel für das Aufladen der Batterie an einer haushaltsüblichen 230V-Steckdose ist beim SUPERB iV immer an Bord, ein Schnellladekabel ist auf Wunsch zusätzlich verfügbar. Der SUPERB iV verfügt auch über eine besondere Hochspannungsheizung, um den thermischen Komfort der Fahrgäste auch dann zu gewährleisten, wenn der Verbrennungsmotor nicht in Betrieb ist.

Infotainment der neusten Generation im SUPERB iV
Der ŠKODA SUPERB iV verfügt über Infotainmentsysteme der neusten Generation des Modularen Infotainment-Baukastens. Bereits serienmäßig an Bord ist das Navigationssystem Amundsen mit einem 8 Zoll großen Touch-Display, Sprachsteuerung und WLAN-Anbindung. Das optionale Navigationssystem Columbus verfügt über ein 9,2 Zoll großes Display. Das Navigationssystem Columbus wird immer kombiniert mit dem optionalen Virtual Cockpit. Dessen 10,25 Zoll großes Display bietet verschiedene Anzeige‑Layouts, mit dem System Columbus zeigt es auch Navigationskarten auf beiden Bildschirmen gleichzeitig an. Alle SUPERB iV verfügen über eine integrierte eSIM mit inkludiertem Datenvolumen und damit über eine dauerhafte Online-Verbindung. Über die neue Wireless SmartLink Technologie ist ein Zugriff auf Smartphone-Apps über das Display im Fahrzeug jetzt für Apple CarPlay auch kabellos möglich.

© Skoda
© Skoda

Speziell für den SUPERB iV stehen exklusive Funktionen von ŠKODA Connect zur Verfügung, wie beispielsweise die Anzeige der Batteriekapazität oder des Standes eines aktuellen Ladevorgangs auf Smartphone oder Smartwatch. Die Heizung der Windschutzscheibe und das Laden der Batterie kann ebenso aus der Ferne gestartet, gestoppt und programmiert werden wie die Climatronic. Wird die Klimatisierung während eines Ladevorgangs gewünscht, beeinträchtigt das nicht den Ladezustand der Batterie. Auch das zentrale Display in der Mittelkonsole zeigt im SUPERB iV spezifische Informationen an. So kann der Fahrer beispielsweise jederzeit den aktuellen Batterieladestand, die verbleibende elektrische Reichweite oder Grafiken zum aktuellen Energiefluss im Fahrzeug abrufen.

Weitere Informationen finden Sie unter: skoda.at


Advertorial

© Skoda © Skoda © Skoda © Skoda 

• Weiterlesen •