Großes Jubiläum und “Alles Elmayer-Walzer” in der Hofburg

Elmayer-Kränzchen 2020: zum 100.Mal bat die wohl berühmteste Benimm- und Tanzschule des Landes zum großen Ballabend in die Wiener Hofburg.Pünktlich um Mitternacht ging das 100. Elmayer Kränzchen am Dienstag, in der Hofburg zu Ende. Anlässlich des Jubiläums der Tanzschule Elmayer sowie des Traditionskränzchens gab es einige Premieren.

Nacht der Premieren bei der 100. Ausgabe des Elmayer-Kränzchens

So wurde das 100. Elmayer Kränzchen vom größten Ballkomitee, das Wien jemals gesehen hat, eröffnet – 640 Debütantinnen und Debütanten zogen in den Festsaal der Hofburg ein. Getanzt wurde – auch eine Premiere anlässlich des Jubiläums – zu den Klängen des “Elmayer Walzers”, komponiert von der 15-Jährigen Alma Deutscher, die in der ersten Reihe das Elmayer-Kränzchen eröffnete.

Erstmals wurde das traditionelle “Brüderlein fein”, knapp vor Mitternacht, von Clemens Unterreiner intoniert und zum ersten Mal wurden die Ballgäste im Eingangsbereich der Hofburg vom neu gegründeten “Elmayer Ensemble”, einem Quartett aus dem Team der Tanzschule, musikalisch begrüßt.

“Tradition ist zeitgemäß”

“Tradition ist zeitgemäß – das sieht man am besten beim Elmayer-Kränzchen, wo so viele junge Menschen dieses entspannte, festliche Ambiente genießen”, so Thomas Schäfer-Elmayer.

Eröffnet wurde das Elmayer-Kränzchen durch Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka. Ildiko Raimondi verband mit einer Gesangseinlage auf höchstem künstlerischem Niveau die Hochkultur mit der Ballkultur. Wie nicht anders zu erwarten beim Elmayer-Kränzchen, gab es zahlreiche Gelegenheiten zu tanzen oder neue Tänze der 20er Jahre zu erlernen. Darüber hinaus konnten die Ballgäste den Tanzformationen bei Standard- wie Lateintänzen zuschauen – oder auch beispielsweise mit diesen Formationstänzern selbst zu tanzen.

40.000 Euro für das Rote Kreuz und Promigäste

Aus dem Erlös des Elmayer-Kränzchens wurden 40.000 Euro an das Haus der Barmherzigkeit sowie das Rote Kreuz gespendet.

Unter die 640 Debütantinnen und Debütanten mischte sich auch das ein-oder andere prominente Gesicht: so feierten neben Ballvater Thomas Schäfer-Elmayer und den Star-Sängern Ildiko Raimondi und Clemens Unterreiner auch Lifeball-Gründer Gery Keszler, Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, Ex-Bundesministerin Maria Rauch-Kallat, Juristenball-Organisator Alexander Scheuwimmer und viele mehr das besondere Jubiläum des Elmayer-Kränzchens.

Wer noch aller am 100. Elmayer-Kränzchen in der Wiener Hofburg das Tanzbein schwang sehen Sie in unseren Fotogalerien hier und hier. (red)

www.elmayer.at

• Weiterlesen •