Agrarökonom: Keine Sorgen um Lebensmittelversorgung wegen Einreisestopp für Helfer

Agrarökonom: Keine Sorgen um Lebensmittelversorgung wegen Einreisestopp für HelferDer wegen der Corona-Pandemie verhängte Einreisestopp für osteuropäische Erntehelfer und andere Saisonarbeitskräfte in der Landwirtschaft dürfte laut Einschätzung eines Experten die Versorgung mit Lebensmitteln nicht gefährden. “Die Grundversorgung mit Lebensmitteln ist auch ohne Saisonarbeitskräfte weitgehend gesichert”, sagte Sebastian Lakner, Professor für Agrarökonomie an der Universität Rostock, der Tageszeitung “taz” vom Donnerstag. Rund 55 Prozent der Kulturen auf Ackerflächen in Deutschland seien bereits im Herbst ausgesät worden.


• Weiterlesen •