Wochenrückblick KW 13: US-Arbeitslosenzahlen lassen wenig Gutes erahnen

Obwohl sich die Aktienmärkte in dieser Woche zeitweise etwas stabilisieren konnten, sorgt Corona dafür, dass Anleger weiterhin nervös agieren und die hohe Volatilität bleibt.

Zwar sorgte das rund 2 Billionen US-Dollar schwere Konjunkturpaket des US-Kongresses für etwas Beruhigung, der Anstieg der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA in der Woche bis zum 21. März um das Zehnfache auf 3,3 Millionen gibt uns jedoch einen Vorgeschmack darauf, welche gravierenden wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zu erwarten sind.

Aus diesem Grund wäre es zu früh, nun von einer Bodenbildung oder sogar dem Beginn eines Turnarounds am Aktienmarkt zu sprechen.

Deutschland

Wegen der Coronavirus-Krise befürchtet Fresenius Engpässe bei den Intensivstationen seiner Kliniken und bei den Beatmungsgeräten. An der bisherigen Geschäftsprognose hält der DAX-Konzern trotzdem fest. Die Fresenius-Aktie konnte sich zuletzt deutlich erholen. Hier liegen jetzt die nächsten Kursziele. Mehr dazu hier.

Angesichts der Konzentration auf das Coronavirus vergessen Anleger manchmal, dass die Berichtssaison zum vierten Quartal und Gesamtjahr 2019 noch nicht ganz abgeschlossen ist. Wenn jedoch ein Biotechnologieunternehmen wie Evotec seine Zahlen vorlegt, hören Börsianer in diesen Tagen doch etwas genauer hin. Mehr dazu hier.

Starke Geschäftszahlen und eine positive Prognose befeuern die E.ON-Aktie. Hier liegt nun ein neues Kaufsignal in der Luft. Auf diese Kursmarke kommt es jetzt an. Mehr dazu hier.

International

Trotz Coronavirus-Krise konnte Nike den Umsatz im abgeschlossenen Geschäftsquartal deutlich steigern. Die Aktie von Nike macht daraufhin einen kräftigen Sprung nach oben. Hier liegen jetzt die nächsten Kursziele… Mehr dazu hier.

Der Streaming-Dienst Disney+ ist am Dienstag in Deutschland gestartet. Gerade viele Kinder, die aktuell zu Hause bleiben müssen, dürften das Angebot nutzen. An der Börse eröffnet bei der Aktie von Walt Disney jetzt großes Gewinnpotenzial. Mehr dazu hier.

Roche drückt beim Kampf gegen das Coronavirus kräftig aufs Gaspedal. Die Aktie des Schweizer Pharmakonzerns bewies in den vergangenen Wochen Stärke. Für Anleger eröffnet sich hier jetzt kräftiges Gewinnpotenzial. Mehr dazu hier.

Wochenvorschau: Unternehmenstermine

Trotz Corona geht die Berichtssaison weiter. In der kommenden Woche berichten unter anderem CANCOM, QSC, Ströer (Montag); BlackBerry, Nemetschek, RIB Software, Tele Columbus, Varta (Dienstag); Hella, Rocket Internet, Voltabox (Donnerstag); H&M (Freitag).

Wochenvorschau: Konjunkturdaten

Einen tagesaktuellen Überblick über die wichtigsten Konjunkturdaten finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.

Bildquelle: markteinblicke.de

• Weiterlesen •