EFFIE Awards 2020: Joachim Feher wird Juryvorsitzender

Einreichungen sind ab 1. Juni 2020 möglich

Als einer der international begehrtesten und anerkanntesten Preise für Werbung und Marktkommunikation setzen die EFFIE Awards Austria bereits zum 36. Mal die Benchmark für wirkungsvolle und wegweisende State-of-the-Art-Kommunikationslösungen “Made in Austria”. Vom 1. bis 28. Juni 2020 kann in 16 Kategorien für den prestigeträchtigen Award eingereicht werden. IAA-Vorstandsmitglied und RMS-Geschäftsführer Joachim Feher fungiert in diesem Jahr erstmals als Juryvorsitzender und Chair Board EFFIE.

Der bereits in den letzten Jahren begonnene Reformierungsprozess der EFFIE Awards wird vom neu eingesetzten Board EFFIE fortgesetzt und vorangetrieben. Auch die momentan für die gesamte Wirtschaft herausfordernde Situation hat bereits im Vorfeld der Verleihung erste Auswirkungen auf die Organisation. Die im Vorjahr wieder aufgenommenen und ausgebuchten EFFIE Workshops werden 2020 als Webinar geführt.

“Das macht aus mehreren Gesichtspunkten Sinn: Einerseits werden wir damit von etwaigen Ausgangsbeschränkungen unabhängig und es ist zudem eine sehr zeitgemäße und ressourcenschonende Form der Kommunikation”, so Joachim Feher, der den Juryvorsitzender von Roswitha Hasslinger übernommen hat. “Es ist mir bewusst, dass es große Fußstapfen sind, in die ich da trete. Roswitha Hasslinger war ja über viele Jahre sozusagen das ‘Gesicht’ des EFFIE in Österreich, aber ich freue mich sehr über diese hochinteressante Aufgabe und die Zusammenarbeit mit dem Board EFFIE.” (as)

www.iaa-austria.at

• Weiterlesen •