RWE deutlich im Minus – Insiderkäufe reichen noch nicht

Im schwachen Marktumfeld muss auch die RWE-Aktie am Mittwoch wieder stärkere Verluste hinnehmen. Nach der Erholung in den vergangenen Tagen nähert sich die Aktie dem 52-Wochen-Tief bei 20,05 Euro wieder an. Die massiven Insiderkäufe zuletzt können die Anleger offenbar nicht beruhigen – es bleibt die Angst vor einem massiven Nachfragerückgang.

• Weiterlesen •