Wochenrückblick KW 21: DAX – Kampf um die 11.000-Punkte-Marke ist eröffnet

Die Aussicht auf einen Corona-Impfstoff hat die Märkte in dieser Woche zeitweise in Euphorie versetzt und dem DAX im Kampf um die 11.000-Punkte-Marke geholfen. Allerdings bleiben sowohl Corona als auch der Handelsstreit zwischen China und den USA Unsicherheitsfaktoren.

Deutschland

thyssenkrupp gab am Montagabend die neue Zukunftsstrategie bekannt, die den Konzern weiter verschlanken soll. Die Aktie des Stahlkonzerns macht daraufhin einen kräftigen Sprung nach oben. Ist das der Beginn eines fulminanten Turnarounds? Mehr dazu hier.

Die Coronavirus-Pandemie hat eine bereits schwierige Lage für Autohersteller wie Daimler, BMW und Volkswagen noch weiter verkompliziert. Mehr dazu hier.

Die Coronavirus-Krise hat beim Ticketing-Anbieter CTS Eventim zu einem scharfen Gewinneinbruch im ersten Quartal geführt. Bei der Aktie des MDAX-Konzerns eröffnet sich dennoch jetzt großes Gewinnpotenzial. Das sind die Gründe für ein schnelles Comeback der Aktie. Mehr dazu hier.

International

Der US-Grafiksoftware-Spezialist Adobe hat sein Geschäftsmodell erfolgreich umgestellt, Apple ist gerade dabei. Immer mehr Unternehmen erkennen die Vorteile von Abo-Modellen. Dazu gehört neben wiederkehrenden, berechenbaren und stark steigenden Umsätzen auch eine höhere Profitabilität. Mehr dazu hier.

Immer mehr Menschen sparen sich den Gang in den stationären Handel. Ein Trend, der durch das Coronavirus verstärkt wurde. Dies gilt auch für Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel sowie Beauty- und Gesundheitsprodukte. Dies hat einen regelrechten Hype rund um die Aktie von Shop Apotheke Europe ausgelöst. Mehr dazu hier.

Warren Buffett sieht seine Beteiligung an Goldman Sachs in Gefahr und verkauft einen Großteil seiner Goldman-Aktien. Sollten Anleger der Einschätzung der Börsenlegende folgen und jetzt einen großen Bogen um die US-Bank machen, oder sind die nach wie vor günstigen Aktienkurse eine gute Gelegenheit zum Einstieg? Mehr dazu hier.

Wochenvorschau: Unternehmenstermine

Die Berichtssaison zum ersten Quartal 2020 ist weitgehend vorbei. Daher könnte die Nachrichtenlage auf Unternehmensseite in der kommenden Woche etwas dünn ausfallen.

Wochenvorschau: Konjunkturdaten

Einen tagesaktuellen Überblick über die wichtigsten Konjunkturdaten finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.

Bildquelle: markteinblicke.de

• Weiterlesen •