Europäische Kommission erteilt Marktzulassung für die subkutane Formulierung DARZALEX®▼(Daratumumab) für alle derzeit zugelassenen Indikationen der intravenösen Verabreichungsform von Daratumumab

Europäische Kommission erteilt Marktzulassung für die subkutane Formulierung DARZALEX®▼(Daratumumab) für alle derzeit zugelassenen Indikationen der intravenösen Verabreichungsform von DaratumumabWie die Janssen Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson heute bekannt gaben, hat die Europäische Kommission die Marktzulassung für die subkutane (SC) Formulierung DARZALEX®▼ (Daratumumab) zur Behandlung erwachsener Patienten mit multiplem Myelom (MM) erteilt. Daratumumab SC wird als Fixdosis verabreicht, was die Behandlungszeit im Vergleich zur intravenösen (IV) Verabreichungsform von Daratumumab von mehreren Stunden auf lediglich etwa drei bis fünf Minuten verkürzt.1 Darüber hinaus muss nur die erste Dosis Daratumumab SC in einer Umgebung verabreicht werden, in der Wiederbelebungsgeräte zur Verfügung stehen. Die Zulassung gilt für alle aktuellen Daratumumab-Indikationen in der Erstliniensituation und bei Patienten mit Rezidiv oder Therapierefraktärität. Patienten, die zurzeit Daratumumab IV erhalten, können auf Wunsch zur subkutanen Verabreichung wechseln.


• Weiterlesen •