Wochenrückblick KW 31: BIP-Daten verschrecken Anleger, Apple setzt Rekordjagd auch in Zeiten von Corona fort

Nachdem der DAX in der Vorwoche noch die 13.000er-Marke knacken konnte, kühlte sich die Stimmung an den Märkten in dieser Woche merklich ab. Anlegern wurde klar, dass wir längst noch nicht aus dem Gröbsten raus sind.

Die jüngsten BIP-Daten fielen teilweise erschreckend aus. Die deutsche Wirtschaft schrumpfte im zweiten Quartal 2020 um 10,1 Prozent gegenüber dem Auftaktquartal des Jahres. Für die gesamte Eurozone stand ein Rückgang im Quartalsvergleich um 12,1 Prozent zu Buche. Besonders drastisch wirkt der Rückgang des auf das Jahr hochgerechneten US-BIPs um 32,9 Prozent.

Neben den schwachen BIP-Daten sorgen auch die steigenden Corona-Ansteckungszahlen für Fragezeichen. Länder, die die Krise bisher relativ gut in den Griff bekommen hatten, laufen nun Gefahr, von einer zweiten Ansteckungswelle erfasst zu werden.

Kein Wunder, dass der Goldpreis angesichts dieser Unsicherheiten einen neuen Rekordstand erreichen konnte und derzeit sogar mit der Marke von 2.000 US-Dollar pro Feinunze kämpft.

Deutschland

Dank höherer Einnahmen und verringerter Kosten konnte die Deutsche Bank im zweiten Quartal einen Gewinn verzeichnen. Mit den jüngsten Geschäftszahlen wurden die Erwartungen der Analysten deutlich übertroffen. An der Börse setzt der DAX-Konzern jetzt die Mitte März gestartete Aufholbewegung fort. Mehr dazu hier.

Die Aktie von Puma ist am Mittwochvormittag mit einem kräftigen Plus in den Handel gestartet. Zwischenzeitlich legten die Notierungen um rund vier Prozent zu, obwohl die jüngsten Geschäftszahlen alles andere als rosig ausfielen. Mehr dazu hier.

Delivery Hero bleibt weiterhin auf Wachstumskurs, wie die jüngsten Zahlen zum zweiten Quartal belegen. So wurde bei den Bestellungen ein neuer Rekordwert verbucht. Die Prognose für das Gesamtjahr 2020 wurde deshalb nach oben angepasst. Für die MDAX-Aktie dürfte das in Kürze neue Rekordhochs bedeuten. Mehr dazu hier.

Siltronic konnte starke Geschäftszahlen zum zweiten Quartal präsentieren. Der Ausblick auf das Gesamtjahr 2020 fällt wegen der Corona-Pandemie aber enttäuschend aus. Für die Siltronic-Aktie geht es deshalb am Donnerstagvormittag steil nach unten. Hält die Talfahrt an oder eröffnen die niedrigen Kurse die Chance zum günstigen Einstieg? Mehr dazu hier.

International

Es ist Mal wieder so weit. Bei Apple lief es in den vergangenen Jahren so gut, dass sich der Aktienkurs optisch extrem verteuert hat und ein erneuter Aktiensplit ansteht. Mehr dazu hier.

Trotz des Boykotts großer Werbekunden konnte Facebook die Nutzerzahlen im zweiten Quartal weiter steigern und den Gewinn beinahe verdoppeln. Für die Facebook-Aktie bedeutet das jetzt neuen Kursauftrieb. Weitere Rekordstände sind zum Greifen nahe. Mehr dazu hier.

Trotz Krisen wie der Corona-Pandemie trumpft die Nestlé-Aktie weiterhin mit einem steilen Kursanstieg und attraktiven Dividenden auf. Mehr dazu hier.

Wenn es der Wirtschaft schlecht geht, dann hat auch die Öl- und Gasindustrie mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Dies wurde nun auch anhand der neuesten Geschäftsergebnisse bei der OMV deutlich. Mehr dazu hier.

Wochenvorschau: Unternehmenstermine

Die Berichtssaison zum zweiten Quartal 2020 geht weiter. In der kommenden Woche berichten u.a. Heineken, Hochtief, Hypoport, MTU Aero Engines (Montag); Baidu.com, Bayer, Diageo, Evonik, Hugo Boss, Infineon, Kubota, BP, Activision Blizzard, Beyond Meat, Qiagen, Sony, TeamViewer, Walt Disney (Dienstag); 3D Systems, Albemarle, Allianz, BMW, Commerzbank, Continental, Deutsche Post, Dialog Semiconductor, MorphoSys, voestalpine, Moderna, Stratasys, Fiserv (Mittwoch); adidas, BayWa, Beiersdorf, Brenntag, Dürr, Glencore, Henkel, Lufthansa, Merck KGaA, Ballard Power, Booking Holdings, Dropbox, GoPro, Siemens, Symrise, TripAdvisor, UBER (Donnerstag); Carl Zeiss Meditec (Freitag).

Wochenvorschau: Konjunkturdaten

Einen tagesaktuellen Überblick über die wichtigsten Konjunkturdaten finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.

Bildquelle: markteinblicke.de

• Weiterlesen •