Helmut Kohl: Helmut Kohl verhalf politisch verfolgter Familie zur Ausreise

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Altbundeskanzler Helmut Kohl, dessen Todestag sich am 16. Juni zum ersten Mal jährt, hat während seiner Privatreise durch die DDR im Mai 1988 einem politisch
verfolgten Arzt-Ehepaar aus Dresden zur Ausreise verholfen. Johannes und Gertraud Hellinger, heute 82 und 79 Jahre alt, schilderten im “Focus” die Umstände ihrer Ausreise vor 30 Jahren. Demnach hatte
die regimekritische

➡ Weiterlesen ⬅