IWF-Chefin: Kapitalabflüsse könnten Kettenreaktion auslösen

Der IWF senkte am Dienstag seine Wachstumsprognose für die Weltwirtschaft und die IWF-Chefin Christine Lagarde warnt vor einem Handels- oder Währungskrieg. Laut dem IWF liegen in den Schwellenländern die Anfälligkeiten für eine Krise.

Die Chefs von Weltbank und IWF forderten die Vereinigten Staaten und China am Donnerstag auf, sich an die Welthandelsregeln zu

➡ Weiterlesen ⬅