POLITIK/Amnesty International: US-Regierung trennte mehr Familien an Grenze

WASHINGTON (dpa-AFX) – Nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Amnesty International (AI) wurden an der Grenze zwischen den USA und Mexiko mehr Migrantenfamilien getrennt als bisher öffentlich
von der US-Regierung mitgeteilt. So seien allein von Mitte April bis Mitte August dieses Jahres mehr als 6000 Familien beim Übertritt der Grenze getrennt worden, erklärten die Menschenrechtler am
Donnerstag.

➡ Weiterlesen ⬅