Talanx-Aktie: Fundamental sehr attraktiv

Mit der Neuordnung der DAX-Index-Familie musste die Talanx-Aktie (WKN: TLX100 / ISIN: DE000TLX1005) vom MDAX in den SDAX absteigen, da zahlreiche Technologiewerte größer und umsatzstärker sind. Darunter hatte die Aktie zuletzt ebenso zu leiden, wie unter dem negativen Marktumfeld, den Belastungen aus Lebensversicherungen wegen der Niedrigzinsphase und auch unter der Angst vor höheren Schadensbelastungen. Im zweiten Quartal sah das aber gar nicht so schlecht aus. Denn der Versicherer, zu dem Marken wie HDI, HDI-Gerling, Neue Leben und Targo gehören, meldete nur einen kleinen Gewinnrückgang.

Zudem bestätigte der Konzern, der auch 50,2 Prozent an der ebenfalls börsennotierten Hannover Rück (WKN: 840221 / ISIN: DE0008402215) hält, seine Jahresprognose, die einen Überschuss von 850 Millionen Euro vorsieht. Geholfen hat vor allem die geringe Anzahl an Großschäden. Deshalb übertraf der Konzern auch die Erwartungen der Analysten, weshalb sich die Aktie vom Zwischentief bei 31 Euro von Anfang Juli hat lösen können. Vor allem die negative Marktstimmung hat das Papier nun aber jetzt wieder in den Bereich dieses Tiefs getrieben.

Es besteht aus charttechnischer Sicht die Hoffnung, dass sich die Unterstützung bei 30/31 Euro als robust erweist. Fundamental ist die aktuelle Bewertung hingegen schon sehr attraktiv…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Pressefoto Talanx AG

➡ Weiterlesen ⬅